Abbruchholz besteht aus sortenrein gesammelten Holzabfällen aus Baumaßnahmen.
Es kann behandelt oder unbehandelt sein. Abbruchholz besteht meist aus:

• Holz ähnlichen Stoffen wie Schaltafeln
• Fensterrahmen (ohne Scheiben)
• Parkett und Bodenbretter
• Türen
• Paletten aus Holzwerkstoffen

Ausgeschlossen sind z.B.: Eisenbahnschwellen oder imprägnierte Hölzer